Konzern

Das Unternehmen Villeroy & Boch, das heute weltweit rund 7.300 Mitarbeiter beschäftigt, wird seit 1987 als Aktiengesellschaft geführt und ging im Jahr 1990 an die Börse.

Der Konzernumsatz 2014 lag bei 766 Mio. €, wobei 469 Mio. € auf den Unternehmensbereich Bad und Wellness entfielen und 297 Mio. € auf den Unternehmensbereich Tischkultur. Villeroy & Boch ist in 125 Ländern weltweit vertreten und hat 14 Produktionsstätten in Europa, Mexiko und Thailand.

Der Keramikproduzent, der seine Position auf dem europäischen Markt ausweiten konnte, treibt seinen Internationalisierungskurs heute vor allem auf den neuen Wachstumsmärkten voran. Ein großes Potenzial für die Marke besteht in Asien, dort insbesondere in China, im Nahen und Mittleren Osten sowie in Russland. Der Auslandsanteil am Umsatz stieg in den letzten 15 Jahren von 46 % auf 72 %.